Was ist Klangtherapie?

meine persönliche Antwort im Ramen meiner Vertiefungsarbeit 2020

Im Klang verliert sich Ton für Ton bis zur Unendlichkeit. Du bist auf der Suche und weisst nicht, was du suchst, oder dass du überhaupt suchst, bis du die Klangtherapie gefunden hast. Und dann lässt sie dich nicht mehr los. Nicht mehr suchen. Du bist überrascht, erstaunt, dass es wirklich so einfach ist, so simpel und doch alles! Alles in einem Ton vereint, das ganze Universum. Von der Erde bis zum Himmel war und ist schon immer alles da. In dir, in mir. Und wartet nur darauf, entdeckt zu werden. Wartet nur darauf, dass es klingen darf. Dass es heilen darf. Dass es in Ordnung, in den Fluss kommen darf. Was für ein Geschenk wir in uns tragen, was für ein Geschenk wir sind. Du und ich, ich und du. Tief verbunden. Und plötzlich macht alles Sinn. Plötzlich ist es so logisch, so klar. So einfach.

Und ich werde einfach nur still. Und dankbar. Und staune. Und lebe meine Bestimmung. Gehe meinen Weg tief verbunden. In der Gewissheit.

Diesen Weg, den ich immer suchte... plötzlich ist er da. Klar, geradlinig, sichtbar. Singend, klingend, lachend, bei mir, verbunden gehe ich Schritt für Schritt. Strahle, leuchte, klinge. Welch Geschenk sich mir vor eineinhalb Jahren offenbart hat wird mir von Tag zu Tag mehr bewusst. Und mir ist klar, dass ich wahrscheinlich erst die Spitze des Eisbergs erkenne. Was sich da wohl alles noch zeigt, offenbart, lässt sich nur erahnen. Dankbar freue ich mich auf jeden neuen Tag, jede Bespielung, jede Berührung mit Klang, die mich noch tiefer werden lässt. Noch durchlässiger, noch verbundener.


Dass ich die Klangtherapie beziehungsweise sie mich gefunden hat, ist ein grosses Geschenk! Nicht nur für mich, auch für meine Familie, meine Freunde, mein Leben. Was für ein Segen ich sein darf, was für ein Wunder durch mich fliessen darf. Ich staune dankbar und werde ganz still. Lasse den Klang wirken. Geniesse die kraftvolle Ruhe hinter den Klängen. Die gehaltvolle Stille. 
Und fühle mich einfach nur KLANGERHOLT.